3.800 m² Fläche in GODU in Berlin-Tempelhof vermietet

Inspiration Group vermietet 3.800 Quadratmeter Fläche in Berlin-Tempelhof

Berlin, 26.Mai 2021 − Die Inspiration Group, ein im Privatbesitz befindliches Immobilieninvestment-unternehmen mit Hauptsitz in Berlin, hat 3.8000 Quadratmeter Büro- und Atelierfläche im GODU in Berlin-Tempelhof vermietet. Das Objekt in der Gottlieb-Dunkel-Straße 43-44 hat eine Gesamtmietfläche von rund 10.400 Quadratmetern und ist seit 2018 Bestandteil des Immobilienportfolios der Inspiration Group.

Einer der neuen Mieter der 1994 als Büro- und Verwaltungsgebäude errichteten Liegenschaft ist die gemeinnützige Gesellschaft für Stadtentwicklung (GSE), die im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa (SenKE) agiert. Sie hat zwei Etagen mit insgesamt 1.700 Quadratmeter Atelierfläche angemietet. Die Räume unterschiedlicher Größe werden im Rahmen eines durch das Atelierbüro beim bkk berufsverband bildender künstler*innen berlin e. V. durchgeführten Auswahlverfahrens an bildende Künstlerinnen und Künstler vermietet. Zusätzlich konnten für das Arbeitsraumprogramm der SenKE weitere 800 Quadratmeter Mietfläche ab 1. Juli dieses Jahres an die GSE vermietet werden. Die Mietverträge haben eine Laufzeit von zehn Jahren.

Zweiter neuer Nutzer der Immobilie ist die EJM Group. Das als Online-Händler tätige Unternehmen mit Schwerpunkt auf Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte wird hier auf 1.300 Quadratmetern Bürofläche seine Firmenzentrale errichten. Die Vertragslaufzeit beträgt acht Jahre.

Das neungeschossige GODU befindet sich auch auf einem rund 3.800 Quadratmeter großen Grundstück. Auf dem Gelände gibt es neben rund 61 Tiefgaragen- auch 60 Außenstellplätze für Pkw.

Goor Rosenberg, CEO der Inspiration Group kommentiert: „Wir sind zuversichtlich, in Zukunft weitere Unternehmen im GODU ansiedeln zu können. Besonders die innenstadtnahe Lage und der direkte Autobahnanschluss sprechen für das Objekt. Gleichzeitig freuen wir uns, durch den Vertrag mit dem Land Berlin, den Kunstschaffenden der Stadt in diesen schwierigen Zeiten Räume zur Verfügung stellen und damit die Kulturszene Berlins unterstützen zu können.“

Tempelhof ist Teil des Berliner Bezirks Tempelhof-Schöneberg. Er liegt citynah und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem lebendigen Wohn- und Gewerbestandort entwickelt. Die Struktur des Bezirks ist durch einen ausgewogenen Mix aus Großunternehmen, Handwerks- und mittelständischen Betrieben gekennzeichnet.